Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen!

Schule Winterbachsroth - mittendrin statt nur dabei!

 

Tornados im EINklang mit Rundadinella

Wir machen mit beim Eröffnungskonzert der Musikfestspiele Saar

„Wenn auf dieser Welt etwas verändert werden soll, kann das nur durch Musik geschehen”, wusste schon Jimi Hendrix zu sagen und drückte damit genau das aus, woran wir auch glauben: dass Musik in einer Art und Weise zu begeistern, zu bewegen und zu verbinden vermag, wie kaum ein anderes Medium.

Wie wahr dies ist, zeigt dieses Jahr bereits zum dritten Mal der inklusive Songcontest EINklang. Und wir freuen uns über alle Maßen, dass wir zusammen mit Rundadinella, dem Chor der freien Waldorfschule Bexbach bei EINklang, dem Eröffnungskonzert der diesjährigen Musikfestspiele Saar mitmachen konnten. Unser Lied "Over the rainbow" war unser Beitrag zu einem bewegenden Musikfestival am 28. Oktober in Dillingen.

Gasthaus Deutsch spendet dem Förderverein

Tippen für einen guten Zweck

In der Hoffnung auf eine gute Fußball-Weltmeisterschaft wurde im Gasthaus Deutsch in der Saarbrücker Straße in Dudweiler getippt. Während "Die Mannschaft" schon in der Vorrunde ausschied, waren die Tipper erfolgreich: Im Tippspiel kamen knapp 200 € zusammen, die Inhaber Sabine und Gilbert Deutsch auf 250 € aufstockten. So überreichten sie Günter Hoff den Scheck. Vielen Dank an die WM-Tipper im Gasthaus Deutsch!

Malprojekt "Bildsprachen"

Ausstellung bis zum 16. Septamber im "Cafe Kostbar", Nauwieser Straße 19 in Saarbrücken

Eigentlich ist Sonntagsabends das Café Kostbar geschlossen. Anders am 16. September zur Finisssage der Ausstellung unseres "Malprojekts Bildsprachen". Anne Müller-Gerbes konnte mit des Schüler*innen des Projets ca. 30 Personen begrüßen, die sich nochmals sehr interssiert und beeindruckt von den Bildern zeigten und die Gelegenheit nutzten, mit des Malerinnen und Malern zu reden. Vielen Dank auch an Calogera Lunetta vom Café Kostbar für die Gelegenheit, die Bilder einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen zu können!

Zwei Könige Hupf im Salzbrunnenhaus

Musical-AG zu Gast in Sulzbach

Das Sulzbacher Salzbrunnenhaus füllte sich bis auf den letzten Platz. Am Sonntag, dem 3. Juni pünktlich um 15 Uhr begrüßte Steve Röder, seines Zeichens der Polizist im Stück, die zahlenden Gäste. Diese erlebten ein selten gesehenes Schauspiel voller Dramatik, Charme, Musik und Humor, an dessen Ende sich die Könige Hupf der Erste (Alexander Zawar) und Könik Hupf der Zweite (Jannik Lang) glücklich schätzen konnten, dass sich Polizist und Minister vom Bühnenvolk überzeugen ließen, dass es jedem zu erlauben ist, seine "Macke" zu haben. Ein Plädoyer für das Leben in bunter Vielfalt inszeniert von Margit Schillo und Walter Schmuck. Walters Mitwirken wurde übrigens ermöglicht durch das vom Bildungsministerium aufgelegte Programm "Kreative Praxis" zur Förderung von Kulturprojekten in Schulen. Vielen Dank an Walter, den "Mann für alle Fälle"!

Auch die SZ berichtete:  https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/sulzbach/arbeit-mit-ganz-besonderen-maedchen-und-jungen_aid-23270213

Nationale Spiele von Special Olympics in Kiel

Eine tolle Sportwoche an der Kieler Förde

Mit 15 aktuellen und 4 ehemaligen Schülerinnen und Schülern waren wir vom 13. - 19. Mai zu den Nationalen Spielen von Special Olympics in Kiel. Dort konnten sich mit tollen Leistungen beweisen:

  • Leichtathletik: Fabian Bisaccia, Samet Bozkurt, Kevin Fürst, Kevin Koch, Andreas Staake, Meike Wilbois und Janik Wirtz
  • Radfahren: Mischa Ehrlich, Ulrike Weidle, Svenja Michely, Yasmin Wagner und Alexander Zawar
  • Schwimmen:  Victoria Burger, Jan Knebes, Steve Röder, Chiara Kemperdick, Alessandro Konrad, Hans-Joachim Schmiedgen und Maximilian Großklos
  • im Trainerteam: Marga Fluhr, Günter Hoff, Hildegard Kastel, Iris Kunkel, Stephan Leschhorn und Marie-Luise Clemenz

Es war eine unvergessliche und in jeder Hinsicht erfolgreiche Woche. Wir danken unserem supernetten Busfahrer Wolfgang Rommelfangen.

"Eliteschule des Sports"

Fußballer werden Saarlandmeister und qualifizieren sich für Jugend trainiert für Paralympics. Berlin, wir kommen!

Die Geschichte ist noch nicht zu Ende. Zum sagenhaften vierten Mal ist die Spielgemeinschaft "Rothe Löwen" der Schule Winterbachsroth und der Friedrich-Joachim-Stengel-Schule Saarlandmeister. Nach dem Finale kannte der Jubel keine Grenzen: Berlin, Berlin, wir fahren wieder nach Berlin!

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Schwimmer qualifizieren sich für Jugend trainiert für Paralympics im September in Berlin.

Eigentlich ist es keine Überraschung, aber trotzdem eine Sensation. Das intensive Training hat sich ausgezahlt. Aslihan, Gina-Maria, Vanessa und Sascha qualifizierten sich beim Landesentscheid in Fechingen in der Startgemeinschaft mit der Friedrich-Joachim-Stengel-Schule als Landesbeste für die Teilnahme an Jugend trainiert für Paralympics im September in Berlin. Zurück in der Schule war die Freude nicht nur bei den Trainerinnen Anja Heß und Hildegard Kastel groß.

"König Hupf der Erste und der Zweite"

Auffführung des Musicals in der Turnhalle begeisterte Schülerinnen und Schüler

 

„König Hupf, der 1.“ – so heißt das Bilderbuch von Helme Heine, dass uns die Idee zu unserem diesjährigen Musiktheater lieferte. Gemeinsam mit Walter Schmuck, einem Schauspieler vom Theaterpädagogischen Zentrum Saar wandelten wir die Handlung kurzerhand nach den Bedürfnissen, Vorlieben und Ideen unsere Teilnehmer um, schrieben die Geschichte neu und führten sie nach langer aber kurzweiliger Probenzeit am 20. April in der Turnhalle auf. 

 

 

„Kultur macht stark“

Mit Büchern Welten erschließen

„Kultur macht stark“. Unter diesem Motto fördert das Bundesministerium für Bildung und For­schung ab 2018 zum zweiten Mal insgesamt 32 außerschulische Angebote der kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Der Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise e.V. (FBK) ist mit seiner Initiative „Wörterwelten. Autorenpatenschaften II – Literatur lesen und schreiben mit Autor*innen“ daran beteiligt.

Für das kommende Schuljahr ist der Weg frei für ein Projekt mit Helga Stalter, das in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis Saarbrücken und seiner Vorsitzenden Christa Franzreb und der Stadtbücherei Saarbrücken stattfinden wird. Anja Heß und Ingo Gramlich gehen mit einer Schüler*innengruppe das Projekt neugierig und gespannt an.

Spende für Ulrike

U 17 des 1.FC Saarbrücken spendet für eine sportliche Schülerin

Dass Ulrike sportlich ist, wissen wir spätestens seit ihrer erfolgreichen Teilnahme an den Radfahrwettbewerben bei den Regionalen Spielen von Special Olympics im September. Damit hatte sie die Qualifikation für die Nationalen Spielen in Kiel geschafft. Um ihr die Teilnahe an diesem bedeutenden Wettkampf zu ermöglichen, sammelten die Spieler der U 17 des FCS spontan 100,00 €. Rainer Wettmann, Betreuer der Mannschaft übergab das toll ausstaffierte Präsent der Schülerin, die eine Weile brauchte, bis sie ihr Glück wirklich realisierte. Vielen Dank an die U 17! 

Wir werden "Medienschule"

30.000 € für die Förderung unserer Medienkompetenz

Unser Konzept zur Umsetzung medienbezogener Schul- und Unterrichtsentwicklung hat überzeugt. 30.000 € stehen nun zur Verfügung, um die entsprechenden Investitionen zu tätigen. Neben der Ausstattung der Schule mit einer leistungsfähigen Internetanbindung, interaktiven Whiteboards und Tablets gehören dazu auch Fortbildungen für die Lehrkräfte und Elterninformationen. Ein erster Elternabend zu den Möglichkeiten und Risiken bei der Nutzung sozialer Netzwerke findet am 17. April um 19.00 Uhr in der Schule statt.

Neugründung des Fördervereins der Schule Winterbachsroth

Bisher verfügte unsere Schule über keinen eigenständigen Förderverein. Diese Funktion übernahm bislang der Verein der Lebenshilfe, Ortsvereinigung Sulzbach-/Fischbachtal, mit dem die Schule am Winterbachsroth eng kooperiert und partnerschaftlich zusammenarbeitet.

Nun aber ist es Zeit, eigene Wege zu gehen, und so trafen sich in den letzten Monaten mehrfach interessierte und engagierte Eltern und Kollegen, um einen eigenständigen Schulförderverein ins Leben zu rufen. Am Donnerstag, dem 01.03.2018 war es dann schließlich soweit und der „Förderverein der Schule Winterbachsroth, Förderschule geistige Entwicklung Dudweiler e.V.” wurde gegründet.

Sie können unsere Schule und unser Schulleben tatkräftig unterstützen, indem Sie Mitglied des Fördervereins werden (Jahresbeitrag 12 €, Formulare gibt es demnächst hier auf der Homepage) oder uns eine Spende zukommen lassen. Wir freuen uns auf viele neue Mitglieder!

Nähere Informationen erhalten Sie unter  schule-winterbachsroth@t-online.de 

Ein großer Erfolg für Dudweiler Schüler - So sehen sportlich überragende Sieger aus

Jugend trainiert für Paralympics: Riesengroßer Erfolg für die Schule Winterbachsroth in Dudweiler.

Staatssekretärin Christine Streichert-Clivot (links) mit der siegreichen Mannschaft im Kultusministerium. Bild: Michele Hartmann, SZ

Großer Empfang am gestrigen Dienstag im Saar-Kultusministerium. Denn mit einer überragenden  Leistung hatte das Fußballteam Saarland bei „Jugend trainiert für Paralympics“ vergangenes Jahr in Berlin die Goldmedaille geholt. Für diesen Erfolg wurden die jungen Leute ausgezeichnet. Das Team der Startgemeinschaft - als da sind die Schule Winterbachsroth, Förderschule für geistige Entwicklung Dudweiler, sowie die Friedrich-Joachim-Stengel-Schule Heusweiler - konnte sich im September im Finale gegen das favorisierte Team der Don Bosco Schule Lippstadt (NRW) durchsetzen. In einem spannenden Spiel gewannen die Fußballer am Ende 1:0.

Staatssekretärin Christine Streichert-Clivot, die auch Vorsitzende der Kommission Sport der Kultusministerkonferenz ist, erklärte vor großem Publikum, warum Erlebnisse wie „Jugend trainiert für Olympia“ und „Jugend trainiert für Paralympics“ so wichtig sind: „Im Sport zeigt sich beispielhaft, was Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen zu leisten vermögen. Gemeinsames Sporttreiben eröffnet allen Kindern und Jugendlichen die Chancen zu Teilhabe und Akzeptanz. Bewegung, Spiel und Sport sind besonders geeignet, sich gegenseitig kennenzulernen. Durch den Sport können Menschen mit Handicap ihre Einschränkungen kompensieren. Denn: Sich reinzuhängen, sich der Hausforderung des Wettkampfes zu stellen und mit anderen in einen Konkurrenzkampf einzutreten, hat mit einer Behinderung nichts zu tun. Ich bin daher sehr stolz auf die Leistung unserer Mädchen und Jungen.“ Ein Riesenkompliment für Samet Bozkurt, Kevin Fürst und Andreas Staake mit ihren Trainern Ingo Gramlich und Stephan Leschhorn und unsere Freunde von der Friedrich-Joachim-Stengel-Schule.

"Frühstück mit Wolf"

Wir waren im Theater Überzwerg

Die drei kleinen Schweine Borste, Fässchen und Schmalz haben eine große Leidenschaft: Häuser bauen. Auf jede freie Fläche müssen sie einfach Häuser setzen. Dabei erweisen sie sich als äußerst erfinderisch, verlegen schon mal den Keller nach oben, das Dach nach unten oder verzichten auf die Tür. Hauptsache, es sieht schick aus.
Aber dann ist da noch der böse Wolf…

...und der machte die Vorstellung am 6. Dezember richtig spannend. Gebannt verfolgten die Schüler*innen der Unter- und Mittelstufen die Geschichte der drei kleinen Schweinchen und hatten das Gefühl, mitten in der Geschichte zu sein. "Wo ist der Wolf?", fragte Oliver am Ende des Stücks und war froh, Gerrit Bernstein, der den Wolf gespielt hatte, noch im Kostüm ganz aus der Nähe sehen zu können. Für alle war es ein schönes Erlebnis!

Aktuelles

Wir sind Deutscher Meister!

Die Spiel-Gemeinschaft der Schule Winterbachsroth und der Friedrich-Joachim-Stengel-Schule gewinnt das Fußball-Finale bei Jugend trainiert für Paralympics

In hart umkämpften Partien setzte sich in Berlin letztlich die Spielgemeinschaft der beiden Schulen aus dem Regionalverband Saarbrücken durch. Im Halbfinale ging es gegen Bayern (!) erfolgreich ins Elfmeterschießen. Riesengroß war dann die Freude nach dem gewonnen Finale gegen Lippstadt aus Nordrhein-Westfalen. Kevin Fürst, Samet Bozkurt und Andreas Staake haben mit ihren Trainern Stephan Leschhorn und Ingo Gramlich ihr Bestes gegeben und präsentierten stolz den Pokal der versammelten Schulgemeinschaft. Ein Hoch auf Euch!!!

Regionale Spiele von Special Olympics Saarland

Wir waren dabei und gaben mutig unser Bestes!

Schon als Marga Fluhr letztes Jahr fragte, ob wir teilnehmen wollen, war die Begeisterung groß. Klar wollten wir dabei sein bei den ersten Regionalen Spielen von Special Olympics Saarland. Und so standen vom 4. – 6. September Radfahren, Leichtathletik, Boccia und Schwimmen auf dem Stundenplan, dazu das wettbewerbsfreie Angebot und das Gesundheitsprogramm.

Auf den Hund gekommen...

Senna, unsere Schulhündin ist da!

Als während des letzten Schuljahres unsere neue Kollegin Hildegard Kastel zu uns kam, freuten wir uns sehr, kam doch mit ihr eine neue Klassenleiterin in die O/W 1. In diesem Schuljahr bringt sie ihre Hündin Senna in eine AG mit, mit der sie eine Ausbildung zum Therapiebegleithund absolviert hat.

 

 

50 Jahre Schule Winterbachsroth und Lebenshilfe

Seit sage und schreibe 50 Jahren arbeiten die Lebenshilfe Sulzbach-Fischbachtal und die Schule Winterbachsroth Hand in Hand für die Interessen von Menschen mit geistiger Behinderung und deren Familien. Das wurde am 23. Juni gefeiert. Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer kam als Schirmherrin und gratulierte. Wir hatten viel Freude bei einem bunten Fest mit Musik, Theater, Tanz, Spiel und Spaß bei guten Gesprächen und kulinarischen Leckereien und schönem Wetter.

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Ein Gedicht von Jannik Lang

 

 

Jannik kann Lyrik. Nonchalant ist es Jannik gelungen, im Dialog seiner Lehrerin Margit Schillo seine phantasievollen Gedanken zu Papier zu bringen. Verschriftet sind diese zu einem einzigartigen Gedicht mit dem vielsagenden Titel "Das Leben ist kein Ponyhof" geworden, das man in einem Tholeyer Gedichtband und bald auch hier nachlesen kann. Es handelt übrigens auch von Pralinen!

 

 

Veranstaltungen

Bildsprachen im Bildungsministerium

Ein Minister lernt Bilder verstehen

Anlässlich des Tages des offenen Ministeriums wurde die Schule mit dem Malprojekt eingeladen, 9 Bilder direkt im Foyer des Büros von Bildungsminister Commercon zu zeigen. Im Anschluss an den Tag hingen die Bilder noch lange im Erdgeschoss und fanden die Aufmerksamkeit vieler begeisterter Besucher und Mitarbeiter des Ministerium. Einer der begeistertsten war augenscheinlich der Minister selbst. 

Betriebspraktikum in Bübingen

Schüler*innen sammeln Erfahrung in Arbeit und Beruf

Direkt nach den Fastnachtsferien startete die Klasse O/W 3 ihr Praktikum in den Bübinger Werken. Dort machten die Schüler*innen praktische Erfahrungen in der Landwirtschaft, der Montage und der Metallabteilung. Aylin machte ihr Praktikum bei der reha in Neunkirchen in der Kreativwerkstatt.

 

Die Tornados sind wieder aufgetreten

Tolle Auftritte in Saarbrücken und Friedrichsthal

Unsere Schulband "Die Tornados" ist wieder auftreten. Bei der Abschlussfeier der Regionalen Spiele von Special Olympics Saarland gab es am 6. September ein mitreißendes Open-Air-Konzert mit Gänsehautfeeling an der Sporthochschule in Saarbrücken.

Und in der gleichen Woche sonntags ging es weiter mit einem Auftritt beim Familienfest in der Turnhalle der Bismarckschule in Friedrichsthal. Band und Publikum waren gleichermaßen begeistert.

Winterspiele in Willingen

Silbermedaille für unser Unified-Team

Die Floorballmannschaft der Schule Winterbachsroth in Dudweiler hat bei den nationalen Winterspielen der Special Olympics in Willingen eine Silbermedaille gewonnen. Die Saarländer traten mit einer "Unified-Mannschaft" an, bei der Sportler mit und ohne Behinderung in einem Team spielen. Beim Floorball stehen vier Spieler pro Team auf dem Feld.

Schulgemeinschaft